Personal tools
You are here: o studio 110 Kunst III - Medien

Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.

Heraklit von Ephesus

Was es alles gibt, was ich nicht brauche. 

Aristoteles

Ego ist eine Illusion.

Marco Asam

reset the rules.

Sonnja Genia Riedl

creativity is subtraction.

Austin Kleon

Art is theft: It's not where you take things from, it's where you take them to. 

Daniel Cordera about the quote of Pablo Picasso

Bewusstsein beginnt mit Wahrnehmung.

°

When you need a function, just declare it.

Anonymous

Die Eiche wäre nicht so stark, wenn es keine Stürme gäbe.

Deutsches Sprichwort

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.

Konfuzius

Es gibt nichts, was es nicht gibt.

Redensart

Life is like a camera -
focus on what's important
capture the good times,
develop from the negatives
and if things don't work out
take another shot.

Anonymous

 

 

Kunst III - Medien

Kunst

Unsere Welt wahrnehmen und gestalten

Visuelle Gestaltung begegnet uns ununterbrochen und höchst gehäuft: Vom Frühstücksteller, dem Honig-Etikett, dem Wasserkocher, dem Stuhl, auf dem man sitzt, die Lampe, die leuchtet, die Türklinke an der Türe, die Hose, der T-shirt-Aufdruck, das Logo auf der Jacke und auch die Jacke selbst bis zum Haus, in dem man wohnt - man könnte jetzt noch stundenlang Aufzählungen aneinanderreihen. Alles ist gestaltet. Nach verschiedensten Gesichtspunkten ausgewählt und entschieden.

Wir zeichnen, malen, schreiben, betrachten Bilder, vergleichen und besprechen die eigenen Werke. Wir beobachten Details und imitieren Aspekte von diversen Werken aus der jahrhundertealten Tradition unserer Geschichte der Kunst. Wir steigen ein in die Welt des Raums, des Hauses und der Architektur. Wir formen Keramik oder erfinden Objekte. Wir erarbeiten uns wichtige Fachbegriffe der Photographie und punktuell auch zum Film. Wir betrachten die historischen Übergänge, vom statischen Bild zum bewegten, filmischen Bild. Die Entwicklung einzelner Bilder verdichtet sich manchmal zu einer szenischen Geschichte, wie zum Beispiel im Ein-Satz-Buch, wo ein Satz in diversen Einzelbildern wechselnder Bildausschnitte (Einstellungsgrößen) illustriert wird oder im Comic bzw. Photoroman. Die Verbindung von Schrift und Bild üben wir im Alphabetbuch, in Spielkarten, in Covern von CD oder DVD als auch in Logo-Entwürfen oder im Piktogramm. Plastische Arbeiten reichen von Keramik über einfachen Modellbau bis hin zu kleinen Schmuck- oder Designobjekten. Farbauftrag, Farbmischungen und Farbkontraste beschäftigen uns immer wieder, jeweils auf einem altersentsprechenden Niveau.
Wir betrachten Kunstwerke von der Frühzeit und ägyptischen Kultur über diverse Stilentwicklungen und Gegenströmungen bis hin zur zeitgenössischen Kunst. Dabei wechseln wir mit Blick auf die praktische Gestaltungsarbeit von der Geschichte der Malerei, der Schrift, der Architektur, der Drucktechnik über Aspekte der Mode- und Kostümgeschichte, der Geschichte der Photographie bzw. der Chronophotographie und des frühen Films, der Objektkunst und Skulptur bzw. Plastik und der Designgeschichte. Auch Aktion und Performance wird beleuchtet.

Kunst | Medien

Arbeiten mit digitalen und handwerklichen künstlerischen Techniken

 Die Abbildungen zeigen eine kleine Auswahl gelungener Arbeiten von Schülern diverser Jahrgangstufen, die in meinem Unterricht im Fach Kunst entstanden sind.

Eller, Theresa_Alphabetbuch. Zollstock_JG05_2013.jpg Spielkarte Schwein und Gans Eller, Theresa_Alphabetbuch. Zollstock_JG05_2013.jpg CD-Cover, Demet Jilmaz Jg10, 2011 Enenkel, Michael_Jg07_2008.jpg    Auhorn, Jonas_Regnen verboten_Linoldruck in 2 Farben mit verlorener Platte_2012_07e.jpg

 

Der große Raum (Kunst III, B 2.07) dient als Fachraum für unseren Kunstunterricht. Es entstehen künstlerische Arbeiten in klassischen handwerklichen Techniken und auch gezielt Arbeiten in den Bereichen Photographie, Layout, Film/Video oder Trickfilm. Neben den klassischen wesentlichen Fertigkeiten wird eine Vorbildung im Bereich Photographie und Film angestrebt. Ab der 5. Klasse arbeiten wir beispielsweise an einem Buchprojekt, bei dem durch ein vorhergehendes Pictureboard die Bild-Ideen in verschiedenen photographisch und filmisch relevanten Einstellungsgrößen ausprobiert werden.

Digital im Klassenverband arbeiten wir für digitale Projekte in einem der EDV-Räume der Schule. In der kleinen Medienwerkstatt (Medien I, B 2.03) kann man mit den Klassen in Kunst in kleinen Einzelgruppen digital ergänzend zu den diversen Techniken arbeiten. Für digitale Bildbearbeitung verwenden wir Adobe Photoshop (CS2) oder ArtWeaver (freie Lizenz), für Architektur in 3D-Graphik arbeiten wir mit FreeCAD (open source). Der Film-Schnitt und Trickfilm-Animation erfolgt mit Lightworks oder Adobe Image Ready [PC] bzw. mit iMovie oder Final Cut Pro [Mac].

Kunst Seminare Oberstufe

Für den Oberstufenjahrgang 2016/18 gibt es das W-Seminar "Portrait-Photographie - zwischen Objektiv und Subjektiv. Recherche berühmter Portraits verschiedener Photographen und Entwicklung einer eigenen Portrait-Serie." - Kurs von S. G. Riedl

Kunst III - Medien | Räume

Im Fach Kunst arbeiten wir zu diversen Themen in den Kunsträumen. Der Raum Kunst III - Medien ist im Souterrain, B 2.07, oberer Haupteingang, Treppe links runter und geradaus hinten links. Es gibt noch die Werkräume Keramik und Photo/Drucken. Für Recherche und digitale Projekte nutzen wir auch EDV1/2 je nach Verfügbarkeit.

Kunst Portal online

Die Plattform für Information und kooperatives Arbeiten meiner aktuellen Kurse und Klassen zum Thema Kunst, Informatik, Film/ Photo und digitale Medien ist das Portal typicon.de

Das Portal für Arbeiten aus dem Kunstunterricht allgemein ist educonia.de. Das mebis-Portal und die Mediathek kann nach Bedarf auf Anfrage genutzt werden. 

Kunstpädagogisches Selbstverständnis

Es gibt einen hervorragenden Artikel zu diesem Thema, der lautet: "Für einen curatorial turn in der Kunstpädagogik" von Thorsten Meyer: http://whtsnxt.net/246

Wettbewerbe

Was habt ihr dieses Schuljahr gezeichnet, gemalt, entworfen, photographiert oder gefilmt? 

Kurzfilmwettbewerb Kunst

DEINBLICKnatur - Kurzfilm-Wettbewerb

Die aktuellen internen und externen Wettbewerbsausschreibungen in Kunst warten auch dieses Jahr wieder auf kreative Unikate! 

Der Rotary-Wettbewerb Garmisch-Partenkirchen, der Crossmedia Wettbewerb oder DEINBLICKnatur - es lohnt sich, etwas einzureichen!

Nähere Infos gibt es HIER.

 

 

Ich berate euch gerne bei euren Vorhaben zu wettbewerbsfähigen Projekten und künstlerischen Arbeiten. Kommt einfach vorbei!

Sonnja Genia Riedl

 

Document Actions