Personal tools
You are here: o studio 110 110 ARC Ep Coll Barock

Die einzige Konstante im Universum ist die Veränderung.

Heraklit von Ephesus

Was es alles gibt, was ich nicht brauche. 

Aristoteles

Ego ist eine Illusion.

Marco Asam

reset the rules.

Sonnja Genia Riedl

creativity is subtraction.

Austin Kleon

Art is theft: It's not where you take things from, it's where you take them to. 

Daniel Cordera about the quote of Pablo Picasso

Bewusstsein beginnt mit Wahrnehmung.

°

When you need a function, just declare it.

Anonymous

Die Eiche wäre nicht so stark, wenn es keine Stürme gäbe.

Deutsches Sprichwort

Auch der weiteste Weg beginnt mit einem ersten Schritt.

Konfuzius

Die Kopie oder Adaption ist die Höchste Form der Ehrung.

Luehrsen, Hendrik

Der Tod ist eine Lebensaufgabe.

Hildegard Willmann

Alles wirkliche Leben ist Begegnung.

Buber, Martin

Das Leben ist wie ein Fahrrad. Man muss sich vorwärtsbewegen, um das Gleichgewicht zu halten.

Einstein, Albert

Du musst selbst wissen, wo du hinwillst und auf welchem Weg du am besten dorthin kommst. Nur du kennst den Weg.

Comaneci, Nadia

Du bekommst im Leben, was zu fordern du den Mut hast.

Winfrey, Oprah

Songs sind gefährlicher als Waffen.

Bagcan, Selda

In deiner Brust sind deines Schicksals Sterne.

Schiller, Friedrich

Nichts ist im Verstand, was vorher nicht durch die Sinne erfahren wurde. 

Aristoteles

Ich habe keine Zeit, mich zu beeilen.

Strawinsky, Igor

 

Barock

Leben in Bewegung. ca. 1590 - 1720

Der Barockmaler betont das sinnliche Erlebnis. Kräftige, bewegte Figuren finden sich in effektvoll ausgeleuch-teten Landschaften und Räumen. Mit großen Gesten werden theatralische Momente beschworen. Mit Prunk, Pracht und Pathos wird eine naive „Einheit der Welt“ gemalt. Körperliche Schönheit und Vitalität korrespondieren mit religiösem Überschwang. Zeitgeschichte: Gegenreformation.

There are currently no results for this search.

Document Actions